Das Heimatkleid

Di | 1.10.2024 | 10:00 Uhr

4
4

Gruppenreservierung Alle Termine

„So schnell wie in den letzten Stunden war noch nie etwas zu Bruch gegangen.
Ich und was ich dachte und dann noch mal ich und was ich dachte.“

Claire steht in ihrer neuen Wohnung und versteht die Welt nicht mehr: In ihrem Bad wäscht sich ein fremder Mann das Blut vom Gesicht, während von außen jemand wüst gegen die Tür hämmert. Was zum Teufel ist in den letzten Stunden geschehen?

Claire versucht, die Ereignisse einzuordnen: Wieso haben Demonstrant*innen vor dem Modelabel, das sie für den Fashion-Kanal ihrer Schwester besucht hat, „Nazis raus!“ gerufen? Die nette Inhaberin will doch bloß Arbeitsplätze in Deutschland schaffen.
Was hat ihre Mutter gegen den hilfsbereiten Tom? Nur, weil er die DH wählt und sagt, dass die Kultur unseres Landes bewahrt werden muss, ist er doch kein Nazi. Oder? Und was hat der marode Heizkörper im Keller des Mehrparteienhauses mit Solidarität zu tun?
Als sich die Ereignisse dramatisch zuspitzen, wird Claire gezwungen, eine Entscheidung zu treffen – und das fällt ihr alles andere als leicht.

„Das Heimatkleid“ ist ein eindrücklicher Monolog über rechte Diskurse und deren Wirkung, die Grenzen von Toleranz und Meinungsfreiheit und die Frage nach der eigenen Gesinnung. Kirsten Fuchs zeichnet die Geschichte einer Radikalisierung am rechten Rand nach und deckt dabei die Menschenverachtung auf, die oft hinter harmlos klingenden Aussagen steckt.


Von Kirsten Fuchs

REGIE: Nicolas Bertholet
AUSSTATTUNG: Faveola Kett
SPIEL: Anna Bernstein
THEATERPÄDAGOGIK: Felicitas Becher, Miriam Gwosdz, Ela Otto
TECHNIK: Andreas Braun, Thomas Braun, Marc Schummer
PREMIERE: 29. September 2024


Vorstellungen für Schulen/Kitas können ausschließlich telefonisch reserviert werden

Tel. +49 (0)681 958283-0

© Luzie Christ

15+


Alle Termine

Telefonische Reservierung unter: +49 (0)681 958283-0

Schulvorstellung

Abendtermine, Nachmittagstermine und Sonntagsmatineen sind online buchbar.
Vormittagsvorstellungen in der Woche sind nur telefonisch buchbar.

Reservierungen werden von Mo. - Fr. 8:30 -15:30 Uhr bearbeitet.
Reservierungen für das Wochenende werden nur bis freitags, 14:00 Uhr angenommen!
Kurzfristige Stornierungen unter: +49 (0)681 958283-15


Nach oben scrollen