Die Werkstatt der Schmetterlinge

[Ab 5]

Nach dem gleichnamigen Bilderbuch von Gioconda Belli und Wolf Erlbruch (Illustrationen)
Für die Bühne bearbeitet von Stephanie Rolser
 

Der junge, ideenreiche Rodolfo gehört zu den Gestaltern aller Dinge dieser Erde. Sein Großvater hatte schon den Regenbogen erfunden und seine Urgroßmutter das Nordlicht. Und auch Rodolfo hat einen Traum: Er möchte ein Wesen schaffen, das so schön ist wie eine Blume und fliegt wie ein Vogel. Aber so eine Erfindung ist strengstens verboten. Denn Tiere und Pflanzen dürfen nicht vermischt werden.
Damit Rodolfo seine dummen Gedanken vergisst, versetzt man ihn und seine Freunde in die Insektenwerkstatt. Dort erfinden sie ein Insekt, das leuchtet wie ein Stern, ein Insekt, das lauter singt als ein Vogel und auch eines, das wie ein Känguru durch das Gras hüpft. Aber Rodolfo wird trotzdem immer trauriger. Aber wie jeder berühmte Erfinder gibt er nicht auf und hat endlich seine große Idee…

Das Bilderbuch «Die Werkstatt der Schmetterlinge» der nicaraguanischen Schriftstellerin Gioconda Belli und des Illustrators Wolf Erlbruch ist mittlerweile zu einem Klassiker geworden. Es geht um einen Jungen, der einen Traum hat und trotz Rückschlägen fest an ihn glaubt. Und so entsteht eine wunderschöne, überraschende Schöpfungsgeschichte, für die man nie zu alt sein kann.


Regie: Stephanie Rolser
Ausstattung: Dorota Wünsch
Musik: Andreas Braun
Spiel: Gerrit Bernstein, Andreas Braun
Spieldauer: 55 Minuten
Presse Echo: 

„Gerrit Bernstein spielt Rodolfo und sieben weitere Rollen. Jede davon überzeugend und mit Leidenschaft. Die Musik zum Stück kommt von Andreas Braun, der den Insekten klangvoll Leben einhaucht. (…) Gioconda Bellis Bilderbuchvorlage wird so zur Wirklichkeit. Ein Stück zum Träumen und Lachen.“ (SAARLÄNDISCHER RUNDFUNKK, Saartext, Rebecca Kaiser)

Termine
Samstag, 25. November 2017 - 15:00
Sonntag, 26. November 2017 - 11:00
Montag, 27. November 2017 - 11:30

Kommentare

Wir haben uns das Stück gestern angesehen und waren verzaubert! Und die Kinder (5 und 10) ebenso! Drauf einlassen, mitreißen und verzaubern lassen! Es war toll!!!