ÜBERZWERG EXTRA: Für C.

Solo mit Musik
Von Stephanie Rolser und Sebastian Hammer

Ein junger Mann erhält nach dem Tod seines Großvaters einen Koffer, in dem er zwei Bündel Briefe findet – Liebesbriefe an seinen Großvater und nicht abgeschickte Antwortbriefe. Gelangweilt von seinem Alltag, begibt er sich auf die Suche nach C. Schmitz, jener großen unbekannten Liebe seines Großvaters, um die Antwortbriefe zu übergeben.
Eine Suche, die ihn auf einen Roadtrip durch Kanada führt. Trampend lernt er unterschiedliche Menschen und deren Ansichten über Liebe und Freiheit kennen und wird dabei zurückgeworfen auf sich, seine Vergangenheit und seinen eigentlichen Lebenstraum.
Das Stück wurde gemeinsam entwickelt von der überzwerg-Mitarbeiterin Stephanie Rolser (Regie u.a. bei DIE WERKSTATT DER SCHMETTERLINGE) und dem ehemaligen Ensemble-Mitglied Sebastian Hammer.

Regie und Ausstattung: Stephanie Rolser
Spiel: Sebastian Hammer
Spieldauer: ca. 80 Minuten